Fort- und Weiterbildung 
in Paar- und Familientherapie / 
Systemischer Therapie

Sexuelles Verlangen

Termin: 27.- 29.05.2019

Workshop mit David Schnarch

Ein Thema in der Paarberatung

Beschreibung des Workshops

Die meisten Paare haben irgendwann Probleme mit dem sexuellen Verlangen, die, wenn sie nicht „bearbeitet“ werden, oft zu Streit, emotionaler Entfremdung, Unzufriedenheit in der Beziehung, familiärer Instabilität und Scheidung führen. Dieser Workshop von Dr. David Schnarch, dem renommierten, international bekannten Sexual- und Paartherapeuten (siehe S. 21), bietet Alternativen zum Verständnis von Problemen mit sexuellem Verlangen und dem Umgang damit. Diese Fortbildung verbindet den differenzierungsorientierten Sexual Crucible® Ansatz, den Dr. David Schnarch in den letzten dreißig Jahren entwickelt hat, mit seiner neurowissenschaftlichen Untersuchung von Mindmapping. Mindmapping beschreibt die im Gehirn fest angelegte Fähigkeit, sich ein geistiges Bild vom Innenleben eines anderen Menschen zu verschaffen. Den Anfang macht hier ein systemisch orientierter Paradigmenwechsel, der sich den natürlichen Wachstumsprozess (Differenzierung) in Beziehungen zu eigen macht. Dies hilft Paaren über die Lösung ihrer sexuellen Schwierigkeiten auch persönlich zu wachsen. Mit Hilfe einer Livedemonstration/Simulation wird Dr. Schnarch seine Arbeitsweise anschaulich darstellen. Sie lernen strukturierte, gemeinschaftliche körperorientierte Methoden kennen, die diesen Prozess als praktische therapeutische Aktivitäten für Paare zwischen den Sitzungen begleiten. (Körperkontakt mit anderen Teilnehmern/innen ist nicht Bestandteil dieses Workshops.)

Leitung

Dr. David Schnarch lizensierter klinischer Psychologe, Paar- und Familientherapeut (ABPP), Sexualtherapeut (AASECT), Autor der internationalen Bestseller „Die Psychologie der sexuellen Leidenschaft”, „Intimität und Verlangen” und dem neuesten Buch „Brain Talk - Wie die Neurowissenschaft des Mindmapping Ihr Leben verändern kann”. Begründer der Sexual Crucible® Therapie und Crucible® Therapie mit mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung im Unterrichten von Therapeuten/innen weltweit. Leiter des Crucible Institute in Evergreen Colorado, USA.

Kosten: 250 €

Termin: 27. – 29. 05. 2019

Ausgebucht; im FFAK-Büro können Sie sich in die Warteliste eintragen lassen.

Zur Online-Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok